Du fragst dich manchmal auch, wie kriege ich das hin, dass man mich besser in Erinnerung behält? Und zwar am besten so, dass es zweifelsfrei positiv ist?

 

Dann starte dein Selbstmarketing klug und nachhaltig mit diesen 3 Tipps!

 

  • Achte auf deinen Wissenstand

  • Kommuniziere deine Erfolge

  • Kreiere eine einprägsame Vorstellung von dir

Dazu gehört unbedingt, dass du deinen Leistungsstand im Auge behältst. Auf der Arbeit stehst du dauerhaft im Wettbewerb und da solltest du immer darauf achten, dass dein Wissensstand aktuell ist.

Ob du nun eine klassische Weiterbildung online oder live bevorzugst, das ist egal.

Sie sollte vom Inhalt her, deine Kompetenz untermauern, bestärken und am Ende noch deutlicher herausstellen. Überlege dir ganz in Ruhe was dein fachliches Ansehen zum jetzigen Zeitpunkt fördert und was du in der Zukunft in Angriff nehmen könntest.

 

Netzwerken ist eine Fundgrube

 

Netzwerken in fachlich relevanten Gruppen ist ebenfalls ein sehr guter Ansatz. Hier kannst du mit gezielten Kommentaren Kollegen oder potentielle Kunden auf dich aufmerksam machen.

Achte hierbei darauf, dass es nicht zu viele sind, denn du solltest sie regelmäßig bespielen.

 

Eine eigenständige Weiterbildung, autodidaktisch, mit Büchern und Lernmaterialien, die du dir selbst zusammenstellst ist sehr bequem, zeit- und ortsunabhängig und du kannst die Inhalte exakt in deinem Lerntempo erarbeiten.

 

Das ist eine tolle Variante, die ich auch sehr gerne nutze. Hier ist es sinnvoll, dass du dir überlegst, wir du dein Wissen im Alltag einbauen kannst? Netzwerken beispielsweise passt prima dazu.

Im Arbeitsalltag könntest du dein neu erworbenes Wissen in deine Präsentationen oder Vorträge einarbeiten und in der Projektarbeit punkten.

 

Bei gleichwertigen Bewerbern entscheidet die zusätzliche Qualifikation

 

Aus meiner Zusammenarbeit mit Personalberatungen, kann ich dir sagen, dass es immer gern gesehen wird, wenn du viele Qualifikationen zur Verfügung stellen kannst. Das ist sehr von Vorteil für dich, gerade wenn du an deiner Karriere bastelst und aufsteigen möchtest.

Es macht dich stärker, selbstbewusster und selbstsicherer.

 

Investiere gerne in dich, es lohnt sich.

 

Kommuniziere deine Erfolge auf jeden Fall

 

Klar ist, dass du dich nicht anpreisen willst wie ein Verkäufer auf dem Hamburger Fischmarkt.

Vielen Frauen ist das schlicht zu prollig.

 

Kann ich nachvollziehen, Fakt ist aber, dass wir beruflich immer im Wettbewerb stehen.

 

Es ist für unser Selbstbewusstsein sehr wichtig, dass wir sagen was wir leisten, bzw.

geleistet haben.

 

Bleibt jetzt die Frage, welche Redewendungen du einsetzen könntest,

 

die elegant rüberbringen, dass du fachlich eine Granate bist?

 

Redewendungen für eine elegante „Selbstvermarktung“:

 

„Das Projekt ist echt erfolgreich abgelaufen und die Zusammenarbeit zwischen Tim, Anja und mir, war wirklich super.“

 

„Das klappt deshalb so gut, weil ich die Sachen für Tobias immer vorbereite. Im Team sind wir unschlagbar gut.“

 

„Die Präsentation war ein voller Erfolg, weil wir alle, inklusive meiner Zuarbeit, mit ganzem Einsatz dran gearbeitet haben.“

 

 

Du merkst, es sind weiche Formulierungen die erst mal Wert auf WIR legen.

Das ist zum Üben einfacher und fällt beispielsweise vielen Klienten im Coaching leichter, als direkt zu sagen: „Ohne mich bricht hier der Laden sowieso zusammen.“

 

Taste dich Stück für Stück daran, bist du eine oder mehrere Formulierungen gefunden hast, die dir liegen, bzw. angenehm sind.

Der nächste Schritt ist der, dass du diese Formulierungen übst, bis sie dir flüssig über die Lippen kommen. Am besten zuhause vor dem Spiegel.

 

 

Kreiere eine einprägsame Vorstellung von dir.

 

Natürlich willst du in guter Erinnerung bleiben. Die Leute sollen sich an dich erinnern. Die Frage ist aber nicht nur, wie du dich optisch toll präsentierst, sondern vor allen Dingen:

 

 

Wer soll sich an was erinnern?

 

Wen hast du vor dir sitzen?

 

Welche Position hat er?

 

Was ist für ihn wichtig zu wissen?

 

 

Es geht also in erster Linie darum, das Bedürfnis deines Gesprächspartners zu erfüllen und nicht vorrangig deins. Manche kratzt diese Sichtweise am Ego. Das muss aber nicht sein, denn eine solche Sicht- und Handlungsweise, ist

 

w e  i  s e

 

 

und Futter für dein Selbstbewusstsein! Damit trittst du absolut souverän auf.

Kreiere deshalb kurze einprägsame Vorstellungen deiner Person für die unterschiedlichsten Anlässe.

Schreibe mehrere Varianten dazu auf, wer du bist und was du machst, für:

  • Ein Vorstellungsgespräch

 

  • Ein Casting

 

  • Ein Kundengespräch mit potentiellen Kunden

 

  • Ein Kundengespräch mit bestehenden Kunden

 

  • Einen neuen Kollegen

 

  • Eine Einladung einer privaten Feier bei der du das erste Mal Gast

 

  • Einen Einladung zu einem offiziellen Arbeitsessen

 

  • Einen Auftritt am Messestand

 

 

Wichtig:

In einem Satz, der so kurz ist, dass er maximal 2 Kommata (Kommas;-) ) beinhaltet!

 

Das ist gar nicht so einfach, aber wenn Du es drauf hast, dann macht‘s echt Spaß, es entspannt und du bist immer gut vorbereitet.

 

Denke daran, dass jeder Gesprächspartner anders angesprochen werden möchte.

 

Deshalb überlege dir in Ruhe, worauf du Wert legen solltest.

Für alle Tipps gilt wie immer:  Übung macht den Meister!

 

Hast du dir schon meinen Erfolgsguide +  8 Wochen Minikurs für ein Selbstmanagement mit WOW! heruntergeladen?

Nutze die Effekte und werde eine echte Ressourcengewinnerin!

Klicke direkt auf den Link:  https://www.fragrosalie.de/

 

Lieben Gruß und viel Erfolg,

deine

Claudia

 

GUTE WAHL!

Katapultiere Dich zunächst auf Deine Erfolgsbahn mit den 8 kostenfreien  Startertipps, die Du sofort gewinnbringend umsetzen kannst. 

Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte schaue in Dein E-Mail Postfach