fbpx

Fördere den „WOW, was für eine Frau!“ – Effekt und

nutze diesen crazy Tipp für deine

persönliche Weiterentwicklung!

 

Du machst und machst und machst und auf einmal ist alles zu viel und du trittst auf der Stelle. Die logische Folge, du musst irgendetwas loslassen. Auch wenn’s schwer fällt, sonst würdest du ja weiterhin auf der Stelle treten…

 

Das wiederum wäre schade, denn damit verschenkst du die Chance auf Weiterentwicklung, was Kraftfutter für dein Selbstbewusstsein ist.

 

Und was haben Müllbeutel damit zu tun?

 

NUTZE DIE SYMBOLIK, DIE SICH SOGAR IN EINEM SACK MIT

MÜLL VERBIRGT

 

 

Na, wenn du den Müll zusammen machst und runterbringst, dann wirst du dir wohl kaum beide Hände so voll machen, dass du keine Türen mehr öffnen und folglich nicht zum Mülleimer gehen kannst.

 

Macht keinen Sinn, klar.

 

Vielleicht musst du zwei Mal gehen, wenn es viele Müllbeutel sind, aber ganz automatisch behältst du immer eine Hand frei, um die nächste Tür zu öffnen, die dir den Weg zum Mülleimer freimacht, wo du dann Überflüssiges entsorgen kannst. Stimmt’s?

 

Wenn du also das nächste Mal das Gefühl hast auf der Stelle zu treten, dich überlastet fühlst oder dir mengenmäßig alles um die Ohren fliegt und du nicht weiterkommst, dann denke daran, wie du den Müll runterbringst.

Du trägst nur so viele Müllbeutel, wie du in einer Hand halten kannst, damit du mit der freien Hand die nächste Tür öffnen kannst, die dich ein Stück näher zum Ziel bringt.

 

Ob das dann am Ende der Mülleimer ist, sei mal dahin gestellt  ..

 

 

METAPHERN BESITZEN EINE GROSSE KRAFT: INSPIRATION

 

Metaphern verleihen der Inspiration größere Flügel, als so manch anderes Produkt, das wir aus der Werbung kennen.

 

Es ist natürlich jedem Mensch freigestellt, was er daraus macht, aber so eine kleine Geschichte, bleibt vielfach besser im Gedächtnis, als lange Erklärungen.

 

Und natürlich steht der Müll in unserer Geschichte für all die Dinge,

 

  • die wir tagtäglich zu tun haben

 

  • die wir erledigen müssen

 

  • die wir vorhaben

 

  • die unumgänglich sind.

 

Dennoch sollten wir stets ein Auge darauf haben, dass wir uns nicht überlasten. Denn dann kann es uns passieren, dass wir gar nichts mehr anpacken, die Hände aufmachen und alles fallen lassen.

 

Im ungünstigsten Fall tragen wir im Nachhinein auch noch gesundheitliche Schäden mit uns herum, die kein Mensch braucht.

 

 

  NUTZE DEN 3 PUNKTE PLAN

 

 

Unterm Strich kommt es immer auf das richtige Maß zur richtigen Zeit an. Das ist die Aufgabe schlechthin:

Ein gutes, produktiv ausgerichtetes Zeitmanagement, das wir einhalten können.

 

Und das funktioniert am besten mit einem 3 Punkte Plan:

 

 

DER 3 PUNKTE PLAN:

 

Punkt 1: Sortiere die Dinge nach Wichtigkeit.


1 = hat eigentlich noch Zeit

10 = muss sofort erledigt werden

Alle anderen Dinge sortierst du dazwischen.

Arbeite die Sachen immer nach Priorität, nach Dringlichkeit ab.

Verteile sie auf die Wochentage und schau, welche Dinge sich immer wiederholen, welche nur sporadisch auftauchen und welche nur 1x zu erledigen sind und das war’s dann.

 

 

Punkt 2: Überlege, welche Sachen du abgeben kannst und wer das in deinem Sinne für dich erledigen
könnte.


Das ist nicht immer so einfach, weil du die Sachen meistens besser und schneller erledigst, wie wenn es eine andere Person für dich übernimmt. Fakt ist aber, dass dann wieder alles an dir hängen bleibt und das wäre kontraproduktiv.

 

Punkt 3: Sei konsequent.

Ich kann es dir nur wärmstens empfehlen, dass du dich daran hältst.
Es kann hin und wieder schon mal etwas dazwischen kommen, aber dass sollte der Einzelfall bleiben.

Wenn du immer wieder nachgibst, entweder dir selbst oder einer anderen Person in deinem Umfeld, stärkt das weder dein Selbstbewusstsein, noch das Vertrauen in deine eigene Fähigkeit etwas zu entscheiden und dazu zu stehen.

 

Es wirft dich in deiner persönlichen Entwicklung zurück, was echt schade wäre.

 

 

 

 DENKE DARAN: DU BIST GENAU SO WICHTIG, WIE ALLE ANDEREN

 

 

Daran hängt auch ganz oft so ein kleiner innerer Schweinehund, der lieber jedem „Gedöns“ aus dem Weg geht und dafür lieber den

Preis bezahlt, dass er nicht für voll genommen wird.

Also, das kann es ja wohl nicht sein.

Deshalb überlege dir, ob du diesem Schweinehund nicht ein Schnäppchen schlagen möchtest und ihm einen Gegenspieler ins

Feld setzt?

 

 

 

Das könnte eine positive Affirmation sein.

 

Zum Beispiel:

 

Ich bin genauso wichtig wie alle anderen.

 

 

 

Und warum ist das so gut?

 

  • Damit hebst du deinen Selbstwert,

 

  • trittst selbstbewusster auf und

 

  • sorgst dafür, dass du nicht mehr zu kurz kommst!

 

Und das wäre doch ein echter Erfolg!

 

Und bitte entsorge ganz selbstbewusst dass, das schon lange abgelaufen ist.

 

Mit diesem crazy Tipp, einem Sack voller Müll und deinem 3 Punkte Plan solltest du für dich einen Vorsprung herausholen, mit dem es dir in Zukunft gelingt dich und deine persönliche Weiterentwicklung voran zu stellen.
Dein Selbstbewusstsein dankt es dir!

Für alle Tipps gilt wie immer:

Übung macht den Meister, also dranbleiben!

 

Hast du dich schon für mein kostenfreies Webinar

„3 Tricks für mehr Selbstbewusstsein!“ angemeldet?


Du kannst sie direkt aus dem Webinar heraus erfolgreich anwenden.

Klicke direkt auf den Link und lass dich auf die Warteliste setzen, denn wir starten bald.

Die Auswahltermine teile ich dir dann umgehend mit.

Ich freue mich, dich im Webinar zu begrüßen!

Hier ist dein Link für die Warteliste: https://www.fragrosalie.de/onlinekurs-chancenreich/

Lieben Gruß bis dahin und viel Erfolg,

deine

Claudia

GUTE WAHL!

Katapultiere Dich zunächst auf Deine Erfolgsbahn mit den 8 kostenfreien  Startertipps, die Du sofort gewinnbringend umsetzen kannst. 

Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte schaue in Dein E-Mail Postfach

Melde dich jetzt zum Newsletter an!

Take your Chance! Hol dir jetzt kostenfrei deinen Zugang zum exklusiven Mitgliederbereich und erhalte mein wertvolles "Take Your Chance" -Coaching kostenlos!

Datenschutz

Du hast dich erfolgreich zum Newsletter angemeldet.